Logo

Vereinsausflug 2017

Das Ziel des diesjährigen Vereinsausfluges vom 25. -28. Mai war der Vinschgau in Südtirol. Ein attraktives Programm, das wieder einmal in bewährter Weise von Norbert Gatz vorbereitet worden war, erwartete die Teilnehmer. Und so war es auch kein Wunder, dass der Bus mit  50 Personen aller Altersgruppen voll besetzt war. Die Fahrt führte über den Brenner und den Jaufenpass nach Meran und anschließend in den Vinschgau nach Burgreis/Mals.

 

Am folgenden Tag teilte sich die Reisegruppe. 10 Teilnehmer fuhren mit dem Fahrrad unter Führung von Gerd Schelble von Burgreis nach Meran und der Rest schloss sich Norbert Gatz an, der seine Gruppe zunächst mit dem Bus bis zu den Glieshöfen führte, von wo man dann eine gemütliche Wanderung zur Matscheralm unternahm. Eine hervorragende Brotzeit bildete dort den Abschluss.

Am Samstag, den 27.05., gab es wieder ein Angebot in Neigungsgruppen: 8 Personen gingen mit Gerd Schelble den Hoachwool  Klettersteig. Dieter Brasin war dabei mit 80 Jahren der älteste Teilnehmer!

Klettersteig Topo

Die übrigen 42 Kameraden und Kameradenfrauen fuhren zunächst mit dem Bus nach Latsch und von dort mit der Seilbahn nach St. Martin am Kofel.. Die anschließende Wanderung führte von der Bergstation zum Dolomitenblick und über die Rossböden wieder zurück zur Bergstation.

Die Heimfahrt am 28. Mai ging dann über den Reschenpass zunächst nach Ellmau, wo bei einem zünftigen Abschlussessen im Ellmauer Hof noch einmal Gelegenheit war, über die Erlebnisse der vergangenen drei Tage zu sprechen.