Logo

Grillfeier auf dem Silberg

Wie in jedem Jahr fand auch heuer wieder am 21.Juli  die traditionelle Grillfeier der GebJgKam 232 Berchtesgaden e.V. an der Aillerhütte auf dem Silberg statt. Nachdem am Vorabend die neue Vorstandschaft bei der Jahreshauptversammlung neu gewählt wurde, konnten sie sich gleich bewähren. Aus dem etwas unsicheren Wetter am Vormittag wurde dann doch noch ein angenehmer und auch sonniger Tag. Die Besucher der Veranstaltung trauten sich anfangs nicht so recht, waren dann, aber offensichtlich alle mit vollem Optimismus gekommen, denn immerhin waren mit rund 120 Kameradinnen und Kameraden so viele Teilnehmer da, wie selten zuvor.

Volle Anerkennung verdienen wieder einmal Norbert Gatz und sein Organisationsteam, die den Festplatz am Vortag mustergültig vorbereitet hatten.

Bereits ab 10.00 h vormittags konnte auf der Biathlonanlage mit dem Biathlon Luftgewehr der Biathlongruppe BGL/Sport Talent geschossen werden. Wie immer hatte Gerd Schelble „sein Schießen“ professionell organisiert. Es gab eine Damen- und eine Herrenklasse und die ganz Jungen durften ja ebenfalls mit dem Luftgewehr mitmachen. Bei der Siegerehrung am Nachmittag erhielten die Besten dann mit Unterstützung von Oberstleutnant Martin Sonnenberger, dem neuen Kommandeur GebJgBtl232 und aus den Händen des 1. Vorsitzenden Ehrenurkunden und Sachpreise. Beim den Mädchen Katharina Häfele mit 55Punkte  erfolgreich und bei den Buben siegte Kilian Kuder mit 15Punkte. Beste Schützin bei den Damen war heuer Helmi Rechtenbach, die mit 62Punkte auch das beste Tagesergebnis erzielte und auch die Herren auf Distanz hielt. Bei den Herren siegte unser neuer Bataillonskommandeur Martin Sonnenberger mit 60Punkten.

Parallel zum Schießen waren heuer auch zwei weitere Stationen aufgebaut die hauptsächlich durch die Jugend genutzt werden konnte. Stefan Senoner hatte eine Seilrutsche im Wald neben dem Schießstand betrieben und beim Franz Wendl konnte mit den Trainingsrodel der Rodeljugend gerodelt werden.

Als gegen Mittag die letzten Teilnehmer eingetroffen waren, hantierte Grillmeister Theo Behr-Kuder und Thomas Niedernberger bereits routiniert mit Würsten und Steaks am rauchenden Grill, Martin und Wilfried sorgten wie immer für gekühlte Getränke und die wieder einmal tüchtigen Kameradenfrauen um Rosa Geißinger luden zu einem reichhaltigen Kuchenbuffet mit Kaffee ein. Die um die Aillerhütte versammelten Gäste ließen es sich bis zum späten Nachmittag bei guten Gesprächen und zünftiger Musik auf diesem einzigartig schönen Platz vor der malerischen Kulisse von Watzmann und Göll schmecken.