Logo

Ehrungen für Gerd Schelble und Helmut Weinbuch

Bei der 3. Berchtesgadener Sport Gala wurden neben vielen international erfolgreichen Berchtesgadener Sportlern auch  unser Kameradschaftsvorsitzender Gerd Schelble und unser Gründungsmitglied Helmut Weinbuch für ihre Verdienste um den Sport geehrt.

 

Einen Ehrenpreis für sein Lebenswerk nahm der 82-jährige Helmut Weinbuch aus den Händen von DOSB-Präsident Alfons Hörmann entgegen. Helmut Weinbuch war 33 Jahre hauptberuflich in der Führung des Deutschen Skiverbandes tätig, zunächst als Technischer Leiter, dann als Generalsekretär und Sportdirektor. Auch seit seinem Eintritt in den Ruhestand arbeitete er unermüdlich für den Sport, wobei er sich hier ganz auf die Nachwuchsförderung konzentrierte, 2002 gründete er mit Gleichgesinnten das Talentzentrum “Sport Talent“ aus dem zahlreiche erfolgreiche Berchtesgadener Spitzensportler hervorgegangen sind.


Hier kreuzten sich auch die sportlichen Wege von Helmut Weinbuch und unserem Kameradschaftsvorsitzenden Gerd Schelble, der bereits damals im Berchtesgadener Talkessel die Traineraufgabe für den Biathlonnachwuchs übernommen hatte und diese zeitaufwändige Arbeit bis heute mit viel Engagement und Erfolg leistet. Zahlreiche hoffnungsvolle und erfolgreiche, junge Biathletin wurden von ihm ausgebildet, darunter  Michael Willeitner, Mathias Dorfer, Niklas Homberg und Franziska Pfnür. Für seine Arbeit wurde Gerd Schelble bei der Sport Gala mit dem Ehrenpreis in der Kategorie „Stützpunkttrainer“ ausgezeichnet.

Wir gratulieren, freuen uns mit den beiden Ausgezeichneten und sind stolz darauf, solche Kameraden in unseren Reihen zu haben!

 

 

 

Die Bilder zeigen:

  • Helmut Weinbuch 2011 bei seiner Ehrung für 25 Jahre Mitgliedschaft

  • Gerd Schelble bei seiner bei seiner Ansprache als 1. Vorsitzender bei der JHV 2014