Logo

Brendtenfeier 2012

Wie in jedem Jahr trafen sich am 2. Maisonntag 2012 wieder aktive und ehemalige Angehörige der Gebirgstruppe aus dem In- und Ausland am Ehrenmal der Gebirgstruppe am Ehrenmal auf dem Hohen Brendten bei Mittenwald, um im Rahmen eines Feldgottesdienstes ihrer gefallenen und verstorbenen Kameraden sowie aller Opfer von Krieg, Gewalt und Terror zu gedenken.  

Wie in jedem Jahr trafen sich am 2. Maisonntag 2012 wieder aktive und ehemalige Angehörige der Gebirgstruppe aus dem In- und Ausland am Ehrenmal der Gebirgstruppe am Ehrenmal auf dem Hohen Brendten bei Mittenwald, um im Rahmen eines Feldgottesdienstes ihrer gefallenen und verstorbenen Kameraden sowie aller Opfer von Krieg, Gewalt und Terror zu gedenken.

Der Feldgottesdienst wurde gemeinsam durch die beiden Standortpfarrer von Mittenwald gehalten. 37 Fahnenabordnungen hatten zu beiden Seiten des Ehrenmals Aufstellung genommen- unter ihnen auch die Fahne der Gebirgsjägerkameradschaft 232 aus Berchtesgaden. Für die musikalische Umrahmung sorgte die Baskapelle Mittenwald.

Für das das Gebirgsjägerbataillon 232 und die Gebirgsjägerkameradschaft 232 Berchtesgaden e.V legten der Kommandeur, OTL Peter Küpper und der stellvertretende Vorsitzende, Gerd Schelble, gemeinsam einen Kranz nieder.